Serenity Mensch(en) online

~*~Navigation~*~

  Startseite
    dies und jenes
    Optimismus
    Rotes Kreuz
    Schule
    poems
    lyrics
    quotations
  Über...
  Archiv
  Tu's doch!
  "die Liste"
  Wünsche
  Zitate
  Musik
  Things I want to do ;)
  meine Rezepteseite
  Stories
  Gedichte
  Bücher
  andere Blogs
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Freunde
    greendiamond
   
    shatteredlullaby

    sakura-senshi
    - mehr Freunde




  Links
   Sternenstaub
   pepa
   Syd
   Sternakind
   Weblog von Ariadne
   Abiturjahrgang '07




  Letztes Feedback



~*~Das Leben ist nur ein Hauch in der Unendlichkeit der Zeit~*~

Lichtermeer
für Toleranz und
Menschenachtung


http://myblog.de/serenity-love

Gratis bloggen bei
myblog.de





Nachtrag: Loveparade

Endlich also der Eintrag von der Loveparade, der wohl spärlicher und uninteressanter ausfällt als von manchem hier erwartet....

Kurzgefasst: viel Arbeit, teilweise ohne Ablösung (zumindest bei uns an der Registrierung), wenig Schlaf (wer auch immer auf die glorreiche Idee kam uns am Sa um 5 Uhr zu wecken ohne, dass wirklich Arbeit anstand) und letzten Endes viel mehr Lärm um noch mehr Nichts als man angenommen hatte.

Ja, wie man unschwer lesen konnte durfte ich also wieder mal - weil es wohl beim Ruhr Marathon so schön war (oder auch eher weniger) registrieren, anstatt mich um schwerst verletzte Patienten zu kümmern. ....
Ok, einige hab auch ich versorgt, aber erstmal gegen 13 Uhr an der Registrierung angelangt habe ich diese auch bis 1 Uhr morgens nicht mehr verlassen. ...

Ansonsten gleichte unser schöner Behandlungsplatz leider eher einer Ausnüchterungszelle für Jugendliche (und auch sonstige Menschen, die an jenem Tag nichts besseres zu tun hatten als sich mit Mitteln aller Art in einen Rauschzustand der Art "zu nichts mehr zu gebrauchen" zu befördern).
So wurde also viel Material verbraucht -- was dann schleunigst (= innerhalb von einigen Stunden!!) nachbeschafft wurde, Blutdruck gemessen und sich fleißig um die nicht mehr ganz so nüchternen Patienten gekümmert.

Ach ja, hätt ich fast vergessen: noch der Auf- und Abbau-Aufwand, der natürlich wieder einmal ein enormer war, aber das kennen wir ja bereits.

Von der Parade selber habe ich zumindest rein gar nichts mitbekommen außer den erwähnten Patienten. ... Auch nicht davon wie sich andere Kollegen geschlagen haben.

Zumindest gab es ein Lob an unsere Bereitschaft für den super Zusammenhalt (ich hab euch lieb!!!), Wiedersehensfreude mit einigen Kollegen die extra angereist waren und das gute Gefühl nicht allein genervt zu sein von so viel Liebe(sparade).
1.9.07 22:33
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


carina (2.9.07 12:07)
ich beneide dich wirklich um deinen Job auf der LoveParade. Schnapsleichen ausnüchtern ist nichts für mich. Ich glaube ich würde die eher links liegen lassen. (auch wenn das gegen jeden ErsteHilfe-Kodex verstößt^^).

Ich bin jedenfalls froh, dass ich alle dem entfliehen konnte.

Und du hast dieses einmalige Liebeserlebnis jetzt ja auch hinter dir. Sei eher froh und nicht böse, dass du "nur" registrieren dürfstest.

knuddelgrüße
carina

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung